Andalusien
Chinese(ZH)
Twitter Facebook Youtube Flickr Ept

Andalusien

Drucken

málaga

Málaga,  ist die Hauptstadt der Costa del Sol und befindet sich im Süden Spaniens, in Andalusien. Die Stadt grenzt im Süden an das Mittelmeer und ist im Westen, Norden und Osten von Bergen umgeben. Diese besondere Kombination aus Bergen und Meer hat zur Folge, dass in Málaga während des ganzen Jahres ein mildes Klima herrscht.
Málaga ist eine facettenreiche Stadt, in der man das Geburtshaus und das Museum Picassos besuchen kann. Die Stadt hat auch römische Einflüsse, wie zum Beispiel das römische Theater. Auch die Araber haben ihre Spuren in Málaga hinterlassen. Die Alcazaba und die Burg Gibralfaro sind zwei Bauwerke, die uns an die Anwesenheit der Araber erinnern.
Die „Malagueños“ sind offen, freundlich und es macht Spaß Zeit mit ihnen zu verbringen. Die warmen Sommernächte an der Costa del Sol sind berühmt für ihre endlosen Partys.

 

granada

Granada liegt ca. 100 Kilometer östlich von Málaga, umgeben von der wunderschönen Sierra Nevada. Granada ist berühmt für sein kulturelles Erbe. Zwei Beispiele sind „La Alhambra“ und das jüdische Viertel „El Albaicín“. Beide sind UNESCO Weltkulturerbe.
Die Einwohner Granadas sind offen und freundlich und zwei ihrer beliebtesten Feste sind „Cruces de Mayo“ und die Feier von „Corpus Christi“.

 

cordoba y sevillaCórdoba, das im Guadalquivir-Tal liegt, hat das zweitgrößte historische Zentrum Europas und die größte Stadtfläche der Welt, die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. In diesem historischen Zentrum befindet sich „La Mezquita“, eine alte Moschee und Wahrzeichen der Stadt.

Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, ist die viertgrößte Stadt Spaniens. Alle Kulturen, die diese Stadt in der Vergangenheit beeinflusst haben, haben ihre Spuren in Gebäuden und Monumenten hinterlassen. Das beste Beispiel von allen ist „La Giralda“, Sevillas Kathedrale.

 

cádiz y huelvaCádiz, auch bekannt als „Tacita de Plata“ (kleine silberne Tasse) ist berühmt für seine wunderschönen Strände und kulturelles Erbe, wie zum Beispiel „El Monumento de la Constitución“ und das „Falla Theater“, in dem der berühmte Karneval von Cádiz gefeiert wird.

Huelva liegt im Südwesten Andalusiens. Huelva ist die Stadt, von der aus Kolumbus seine Reise begann, um Amerika zu entdecken. „El Monumento a la Fe Descubridora“ erinnert immer noch an diesen historischen Moment. Und Huelva bietet auch, wie jede andere spanische Stadt an der Atlantikküste, kilometerlange herrliche Strände.

 

Jjaen y almeriaaén befindet sich im Nordwesten Andalusiens. Hier kann man das größte arabische Bad Europas genießen, durch „La Judería“, das alte jüdische Viertel, spazieren und „El Monumento a las Batallas“ besichtigen. Die Stadt ist weltberühmt für die gute Qualität ihrer Oliven und ihr außergewöhnlich reines Olivenöl.

Almería ist eine Küstenstadt im Südosten Andalusiens. Seine kulturellen Höhepunkte sind „La Alcazaba“, die Kathedrale und das Archäologiemuseum. Eins der berühmtesten Feste Almerías ist „El Alamar“, das Treffen der Kulturen des Mittelmeers. In Almería befindet sich auch der Naturpark „Cabo de Gata“.

Möchtest du mehr über Andalusien erfahren? Klick hier!